Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Allgemeines/ Geltungsbereich
Anbieter und Vertragspartner für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote ist die

Trovato GbR
Seyferstr. 101
70193 Stuttgart
[email protected]


Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle zwischen der Trovato GbR (nachfolgend: „LALA” oder „wir”) und seinen Kunden (nachfolgend: Kunden) begründeten Vertragsverhältnisse. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Entgegenstehende Bedingungen von Kunden werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn sie ausdrücklich von LALA anerkannt werden.

§ 2 Vertragsschluss
Online-Bestellung
Die Darstellung der Waren auf diesen Seiten stellt kein bindendes Angebot von LALA auf Abschluss eines Vertrages dar. Der Kunde wird durch die Darstellung lediglich aufgefordert, ein Angebot abzugeben. Der Vertrag mit uns kommt zustande, wenn wir Ihren mittels Fernkommunikationsmittel an uns gerichteten Antrag entweder ausdrücklich durch entsprechende Mitteilung an Sie (E-Mail mit Rechnung) oder durch alsbaldige Lieferung der Ware annehmen. Die Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

§ 3 Stornierung
Eine kostenfreie Stornierung ist nur möglich, wenn sie binnen 24h nach Bestellung bei uns eingeht. Das Widerrufsrecht nach § 4 dieser AGB und das gesetzliche Rücktrittsrecht bleiben davon unberührt.

§ 4 Widerrufsrecht
Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht zu. Unternehmern wird kein Widerrufsrecht eingeräumt. Bei den Säften, Smoothies und Bowls handelt es sich um frische Lebensmittel, die in besonderem Maße dem Risiko eines schnellen Verderbs unterliegen. Für diese Waren ist das gesetzliche Widerrufsrecht des Verbrauchers nach § 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 BGB ausgeschlossen. Für alle Übrigen Waren gilt Folgendes: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz benommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns gegenüber den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Ende der Widerrufsbelehrung Kostenvereinbarung Macht der Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, hat er die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren zu tragen und muss dem Anbieter die Waren unverzüglich, spätestens aber innerhalb von 14 Tagen nach Ausübung des Widerrufsrechts zurückgewähren.

§ 5 Preise / Zahlung
Die Preise sind EURO-Preise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Versandkosten sind vom Kunden zu tragen und sind bei den jeweiligen Produkten angegeben. Die Bezahlung bei LALA ist per Paypal Sofortüberweisung, Kreditkarte (MasterCard, Visa und American Express) sowie ApplePay und GooglePaymöglich. Bei der Zahlung mit Kreditkarte geben Sie Ihre Kreditkartendaten auf unserer sicheren Bezahlseite ein. Nach erfolgter Kartenprüfung und Belastung Ihrer Kreditkarte durch unseren Online Bezahldienstleister erhalten sie eine Transaktionsbestätigung per E-Mail. Entscheidet sich der Kunde für die Bezahlung per Paypal (PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie., S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg), muss er grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren. Es wird darauf hingewiesen, dass der Forderungseinzug damit durch einen Dritten erfolgt, an den die Forderung abgetreten wird. LALA behält sich vor, in Einzelfällen oder bei Ablehnung der Zahlung durch den Anbieter der jeweiligen Zahlungsart den Auftrag nur gegen Vorkasse auszuführen. In diesem Fall kann der Kunde dies akzeptieren oder von seiner Bestellung zurücktreten. Kosten, die durch Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Deckung oder aufgrund vom Kunden falsch übermittelter Daten entstehen, werden dem Kunden berechnet. Bei Zahlungsverzug ist LALA berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von mindestens 5 Prozentpunkten über dem jeweils gültigem Basiszinssatz zu berechnen.

§ 6 Lieferungen
1. Die Gutscheine werden an den Kunden direkt nach der Bestellung per E-Mail versendet.
2. Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten. Die Versandkosten werden während dem Bestellvorgang ausgewiesen.  In Deutschland liefern wir per Overnight-Express oder per Standard-Versand. Zur Abklärung einer Ausnahmeliefermöglichkeit bedarf es der vorherigen Kontaktaufnahme mit uns unter [email protected] unter Angabe der vollständigen gewünschten Lieferadresse. Über die Höhe des Aufpreises werden wir Sie selbstverständlich vor Ihrer Bestellung informieren.
3. Wir behalten uns vor, eine Lieferung abzulehnen, wenn die Lieferadresse außerhalb des gültigen Liefergebietes liegt, eine vorhergehende Lieferung mehrfach nicht zugestellt werden konnte, oder der Kunde mangelnde Bonität aufweist.
4. Wir lassen jeweils an die Adresse liefern, die Sie in der jeweiligen Bestellung bei uns als Lieferadresse angegeben haben. Wir behalten uns das Recht vor, nicht alle Orte zu beliefern, und werden Ihnen bei Ihrer Registrierung mitteilen, falls wir Ihre Adresse nicht beliefern sollten.
5. Da die Säfte schnell verderblich sind ist eine schnelle Zustellung sehr wichtig und Sie die bestellt Ware zum vereinbarten Lieferzeitpunkt entgegennehmen. Sie haben die Möglichkeit, die Lieferadresse, und das Zeitfenster für die tägliche Lieferung innerhalb von 36 Stunden vor der jeweiligen Lieferung per E-Mail an [email protected] zu ändern oder eine nachträgliche Abstellgenehmigung zu erteilen, sofern sie sich in unseren auf unserer Website angegebenen Liefergebieten und Zeiträumen bewegen. Wir bemühen uns, all Ihren Lieferwünschen nach bestem Wissen und Gewissen zu entsprechen, können aber keine Garantie dafür übernehmen, dass Ihnen die Lieferung täglich exakt im Wunschzeitraum zugestellt werden kann.

§ 7 Informationen zu Gesundheit und Ernährung
1. Die Einhaltung spezifischer Ernährungs-oder Diätvorschriften können wir nicht garantieren. Besonderen diätischen Bedürfnissen tragen wir keine Rechnung und verweisen Sie dazu an Ihren Arzt. Auch wenn es unser Ziel ist, unter Ernährungsaspekten ausgewogene Mahlzeiten anzubieten, ersetzt unser Angebot keine umfassende persönliche Beratung durch einen qualifizierten Ernährungsexperten.
2. Die LALA Programme sind nicht für jeden gleichermaßen geeignet und sollten nicht bei schwereren Beeinträchtigungen des Verdauungsapparats oder während der Schwangerschaft und Stillzeit durchgeführt werden. Auch wenn Sie dauerhaft Medikamente einnehmen, an Krankheiten wie bspw. Diabetes Mellitus, schweren Stadien von Krebs oder Aids leiden oder sonst irgendwelche medizinischen Bedenken haben, wenden Sie sich vorher an Ihren Arzt.
3. Wir bedauern, dass wir derzeit keine Personen beliefern können, die unter Allergien mit dem Risiko eines anaphylaktischen Schocks leiden, oder Personen, die auf die regelmäßige Zuführung von Insulin angewiesen sind.
4. Auch wenn wir Ihnen auf unserer Website und in anderen Informationsmaterialien generelle Informationen über Gesundheit und Ernährung geben, sind diese nicht mit medizinischem Rat gleichzusetzen und nicht auf Ihre speziellen persönlichen Anforderungen ausgelegt.
5. LALA stellt seine Säfte und Speisen in einer Küche her, in der auch Nüsse verarbeitet werden. Es ist daher nicht möglich, auszuschließen, dass Spuren von Nüssen auch in scheinbar nussfreien Speisen enthalten sind.
6. Wenn Sie spezielle diätische Anforderungen haben, können Sie uns gerne kontaktieren, um diese zu besprechen. Unter Umständen sind wir im Einzelfall auch in der Lage diese ganz oder teilweise zu erfüllen.

§ 8 Gewährleistung
Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

§ 9 Haftung
1. Sofern es sich bei dem Kunden um einen Verbraucher handelt, beschränkt sich die Haftung von LALA bei leicht fahrlässiger Pflichtverletzung auf den nach der Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässiger Pflichtverletzung durch Angestellte, Arbeitnehmer, Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von LALA.
2. Sofern es sich bei dem Kunden um einen Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, sind Schadensersatzansprüche unabhängig von der Art der Pflichtverletzung, einschließlich unerlaubter Handlungen, ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt.
3. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet LALA für jede Fahrlässigkeit, jedoch nur bis zur Höhe des vorhersehbaren Schadens. Ansprüche auf entgangenen Gewinn, ersparte Aufwendungen, aus Schadensersatzansprüchen Dritter sowie auf sonstige mittelbare Schäden und Folgeschäden können nicht verlangt werden.
4. Soweit die Haftung von LALA gemäß 10.2. ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für Angestellt, Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von LALA.
5. Die Haftungsbeschränkungen-und Ausschlüsse gemäß Ziffer 10.1, 10.2, 10.3 und 10.4 gelten nicht für Ansprüche, die wegen arglistigen Verhaltens von LALA entstanden sind, sowie bei einer Haftung für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz sowie Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

§ 10 Eigentumsvorbehalt
Gelieferte Waren bleiben bis zu deren vollständiger Bezahlung in unserem Eigentum.

§ 11 Schlussbestimmungen
1. Für das Vertragsverhältnis gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
2. Sofern der Käufer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist Stuttgart ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten.
3. Sollte eine Bestimmung in diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.

§ 12 Hinweis zur Außerordentlichen Online-Streitbelegung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier
http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

‍Stand 0/1

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Das ist was schiefgelaufen. Bitte korrigiere deine Eingabe.